Der Vorstand

  Gründungsmitglieder   Vereinssatzung   Mitglied werden!

 

Viele Menschen sind zunehmend von der (Partei-)Politik, ihren Ergebnissen und Methoden frustriert. Die Demokratie droht zu verkümmern, weil Alternativen nicht mehr diskutiert und im vorauseilenden Gehorsam einer zweifelhaften „politischen Korrektheit“ nicht einmal mehr gedacht werden. Parteien schmoren in eigenem Saft und befassen sich hauptsächlich mit sich selbst und ihren Strukturen, viel zu oft geht es um Eitelkeiten, um Eigeninteressen oder um Wahltaktik mit Pöstchenvergabe. Wir wollen dagegen eine Plattform, in der ein inhaltlicher Austausch der besten Argumente für die besten Lösungen das Ziel ist.


Darum der Verein: „Demokratisches Bürgerforum Überwald“.


Wir wollen im Sinne einer lebendigen und nach vorn gerichteten Demokratie die öffentliche Meinungs- und Willensbildung anregen und beeinflussen. Wir wollen Bürgerinnen und Bürger motivieren, sich engagiert und positiv mit Politik und ihren Hintergründen auseinanderzusetzen und sich einzubringen. Wir wollen gesellschaftspolitische Ideen und Handlungskonzepte diskutieren und daraus Positionen erarbeiten. Wir wollen öffentliche Veranstaltungen zu politischen, sozialen, wirtschaftlichen, ökologischen und kulturellen Themen durchführen, vorbehaltlos diskutieren, die Ergebnisse veröffentlichen und so Standpunkte erarbeiten, die handlungsfähig machen.


Wir wollen eine konstruktive Diskussions- und Streitkultur. Die Demokratie vertrocknet ohne lebendige Debatten. Dazu ist es erforderlich, dass unterschiedliche Meinungen Gehör finden, vorurteilsfrei und ohne institutionelle Zwänge!






disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 0
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen