#1 Ein Moment der Achtsamkeit von Anja Gammelin-Werner 13.03.2012 21:58

avatar


So möchten wir diese, erste, Mail im Frühling 2012 überschreiben. Und wir möchten euch einladen, mit uns einen Moment der Achtsamkeit zu feiern, zu begehen, wie immer ihr es nennen wollt.

Aufgrund der vielen erschreckenden Nachrichten, die uns im Moment erreichen und die teilweise ganz schön Angst machen, haben wir beschlossen, etwas zu tun:

Wir werden hier bei uns in Falken-Gesäß am 20. März (Frühlingstagundnachtgleiche) um 18 Uhr ein Feuer entzünden und ein Feld öffnen unter dem Motto

Ein Moment der Achtsamkeit

Und wir möchten euch einladen dabei zu sein. Was könnt ihr tun? Zum Einen – wer hier in der Nähe wohnt und uns sowieso immer schon mal besuchen wollte – jeder ist willkommen.

Wer weit, weit weg wohnt – kann eine Kerze entzünden in dem Bewusstsein, Liebe und Friede, Licht, Hoffnung, Vertrauen und was euch noch an Positivem für die Erde und die Menschheit wichtig ist, in das Feld zu geben – egal wie: singt ein Lied für die Erde oder denkt Positives, Schönes. Wenn ihr mögt, könnt ihr eine Meditation machen.

Unser Ziel ist es, durch viele kleine Funken ein Netz aufzubauen. Und wenn dann möglichst viele Menschen ab 18 Uhr ihr Licht entzünden und es mit unserem vereinen, dann kann das wahr werden.

Auch wenn ihr keine Zeit habt – haltet einfach einen kleinen Moment inne und schickt einen positiven Gedanken – das genügt schon.

Viele von euch haben sicher auch Mailverteiler oder sind bei Facebook, twitter, WKW usw. (auch in anderen Ländern).

Unsere Bitte, verteilt diese Mail weiter. Je mehr Menschen dabei sind, umso stabiler kann das Netz werden. Es wird dieses Jahr viele Aktionen dieser Art geben und vielleicht sagt der Eine oder die Andere „Och nö, nicht schon wieder“. Das ist vollkommen in Ordnung. Aber dann schickt die Mail bitte weiter an andere und lasst sie möglichst weit kommen.

Ein Moment der Achtsamkeit

Mehr nicht. Aber auch nicht weniger.


Quelle und Kontakt:
Martina und Michael

Ringelblume und Co

Zentrum für Kräuter, Klang und Altes Wissen

www.ringelblume-und-co.de

www.heilkraeuterfrauen.de

www.institut-fuer-klangenergie.de

#2 RE: Ein Moment der Achtsamkeit von glasprost 14.03.2012 00:59

Mit Verlaub,

diese Nachricht ist mir auch ein ganz klein wenig unheimlich. Erinnert an Brosigs Werbung in seinen Heftchen.

Trotzdem alles Gute und Erfolg

wünscht glasprost, über seinen Schatten springend

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz