#1 Bürgerbeteiligung in Kinderschuhen// Wenn nur noch der Sachzwang lacht, wird keine Politik gemacht. von Jörg Maletz 03.11.2018 23:28

avatar

Ein Kindergarten soll gebaut werden. Das ist gut, wichtig und (wird) schön, (hoffentlich).
So ungefähr 3,5 Mio.€ wird das die Gemeinde kosten. Ich denke, dass das gut angelegtes Geld ist. Worüber ich mir noch nicht im Klaren bin: Wird es auch richtig angelegt?
Es gibt einen Entwurf und Finanzierungspläne.
Was es nicht gibt, ist ein Architektenwettbewerb, der die Vielfalt der Möglichkeiten des geplanten Baus zeigt. Selbst unter unserem selbstherrlichen Ex, dem Lieblingsschwiegersohn des Überwalds, gab es Architektenwettbewerbe, deren Ergebnisse, wie beim „Feuerwehrhaus mit Rettungswache“, nie das kritische Licht der Öffentlichkeit erreichten. Es gab sie aber immerhin und der innere kunkelsche Zirkel konnte sich mit dem Feigenblatt eines öffentlichen Wettbewerbs schürzen. Dass die Dinge dann, wie beim Feuerwehrhaus, in der Familie blieben, soll hier nichts zur Sache tun, eher, dass der architektonisch schlichte, unambitionierte Zweckbau, der sich aber immerhin bruchlos an den Baustil der Coronetgebäude anlehnt, vielleicht auch hätte schön werden können oder interessant oder vielleicht sogar „Architektur“.
Diese Chance darf sich die Gemeinde beim Bau des Kindergartens nicht entgehen lassen, vielleicht mal was schönes? Ganz zu schweigen von der Transparenz und der Möglichkeit der Bürger, sich einzubringen, wenn ihr Geld ausgegeben wird.



Sehr geehrter Herr Köhler,

ich möchte Sie bitten, folgenden Antrag auf die Tagesordnung der nächsten Gemeindevertretungssitzung zu nehmen:

1.
Die Gemeinde Wald-Michelbach plant einen Kindergarten Neubau, dessen Baukosten zwischen 3,5 und 4 Mio. € betragen werden.
Um dieses Projekt angemessen und nutzungsoptimal zu gestalten, schreibt die Gemeinde umgehend einen Architektenwettbewerb aus.


Begründung: Die Begründung erschließt sich aus dem Antragstext. Ferner können so die Bürger in die Planung eingebunden werden und der Entscheidungsprozess wird transparent.


Wald-Michelbach, den 03.11.2018 Jörg Maletz
Ich

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz